Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
-Cil

C I L  2

  

geb.: 19. Mai 2004

  

v. Cash and Carry a.d. Amrum I v. Fasolt

 

Holsteiner Wallach, Stm. 1,67m

  

Cil ist das 5. Fohlen unserer Stammstute Amrum I. Er ist unheimlich typ- voll, mit viel Ausdruck und hat einen überragenden Schritt, viel Gummi und Abdruck im Trab und eine sehr schöne gesetzte, große Bergaufgaloppade mit Kraft im Hinterbein.
Überdurchschnittlich Springen können die Nachkommen von Amrum I alle, dazu haben sie die für große Sportler benötigte Einstellung. Auch Cil offenbart ganz viel Qualität am Sprung, mit riesigem Vermögen, einer tollen, kugelrunden Manier mit viel Abdruck, Gummi und Elastizität am Sprung. Dazu hat er ganz schnelle Reflexe und will absolut keine Fehler machen.


Abstammung: Der Vater Cash and Carry ist ein Sohn des Cash, der international höchst erfolgreich unter Hugo Simon war. Die Mutter von Cash and Carry, Balia (FN Name: La Price S), war erfolgreich in Springpferdeprüfungen, die Urgroßmutter Scarlett Royal war siegreich in M-Springen.
Cash and Carry wurde bei seiner Körung besonders durch sein tolles Springen hervorgehoben. Er war bei der Auktion der gekörten Hengste Preisspitze mit DM 300.000,00 und wurde von der Lassergut-Farm, USA, ersteigert.
Nachdem er 3 Jahre an den Holsteiner Verband verpachtet war und dort viele prämierte Fohlen hinterlassen hat, u.a. auch die gekörten Hengste Contino und Common Sense, sollte er mit Eric Navet im großen Sport Fuß fassen. Leider währte seine internationale Karriere nur kurz und wurde durch einen Unfall, der aber einer Karriere als Deckhengst nicht im Wege steht, jäh beendet. Cash ist ein Sohn der Landgraf I Vollschwester Landgräfin. Diese Stute war unter Hugo Simon im internationalen Springsport erfolgreich. Die Mutter von Cash and Carry stammt von Landgraf I. Cil kann die Inzucht auf Landgraf I in seinem ganzen Habitus nicht verleugnen.
 

Die Nachkommen von Cash and Carry drängen sich in internationalen Springprüfungen immer weiter in den Vordergrund. Sie haben über- durchschnittlich gute Grundgangarten, sehr viel Springvermögen mit der richtigen Einstellung, eine excellente Rittigkeit und sind dazu noch schick und etliche siegreich in internationalen Großen Preisen. Auf der Frühjahrsauktion in Holstein im April 2007 ist die später unter Philip Rüping erfolgreiche Cash and Carry Tochter Careena für 90.000,00 € nach Tschechien zugeschlagen worden. Bei der Herbstauktion 2008 in Holstein war das teuerste Pferd mit 97.000,00 € der Cash and Carry Sohn Cash Up, der nach Dubai verkauft wurde und jetzt international unterwegs ist.

Folgende Nachkommen sind u.a. unter internationalen Reitern erfolgreich, Cassandra-Francesco Franco/ITA, Careena-Philip Rüping, jetzt Agathe Vacher/FRA, Cash and Go-Simone Wettstein/CH, Kalinka MNM-Aleksandra Lusina/POL, der 2012 für Holstein gekörte Click and Cash-Niklas Arvidsson/SWE, Cashflow 6-Jörg Naeve, Champ-Werner Muff/CH, PSG Future-Pius Schwitzer und Martin Fuchs/SUI, Cosma Shiva 13-Lotta-Riikka Rintamaki/FIN und H&M Cash In-Peder Fredricson/SWE. Der in Zangersheide gekörte Casquino wurde unter Daniel Deusser 2011 Vizeweltmeister der 7 jährigen Springpferde und viele mehr.
Obwohl Cash and Carry nie viel gedeckt hat, sind mit über 29% seiner eingetragenen Turnierpferde in Deutschland überdurchschnittliche viele Nachkommen in S erfolgreich. Seit 2011 ist er immer unter den 100 weltbesten internationalen Springpferdevererbern der WBFSH Rankingliste, zum Teil sogar unter den besten 50.
   
Mehr Informationen zu Cash and Carry und den weiteren Hengsten der Abstammung: ►►►►hier
  
Ausführliche Beschreibung der Abstammung und der Sporterfolge der Mutter Amrum I v. Fasolt: hier

 

Eigenleistung: Cil ist ein Gummiball am Sprung, der mit viel Abdruck springt und ein überragendes Springvermögen hat. Er läßt sich sehr gut und einfach reiten, ist sensibel und zeigt unter dem Sattel viel Qualität. Durch seine sehr guten Grundgangarten hätte er genauso gut Dressurpferd werden können.

Turniererfolge: Mehrfach Siege in Springpferde A und L und in L Springen, Platzierungen in L und M* Springen.

 

Mutterstamm:   Holsteiner Stamm 8819 = Oldenburger Stamm der Viktoria = Hannoveraner Stamm der Vision

Dies ist ein Stamm mit einer hohen Leistungsdichte an Sportpferden verschiedener Disziplinen. Die erste Stute wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts im ostfriesischen Stutbuch registriert und der Stamm ist in den Zuchtgebieten Hannover, Holstein, Oldenburg und KWPN vertreten. Es kommen viele internationale Sportpferde bis zur höchsten Klasse und gekörte Hengste daraus, wie u.a:

Springen: Maria Callas-Ben Schröder/NED, O.Farina.M-in NED 1,50m erfolgreich, Whisper H.E.-international 1,60m mit Samuel Parot/CHI (2012: 848.pl, 2013: 480.pl, 2014: 963.pl WBFSH Ranking Springen), Flying High 2-international 1,60m mit Peter Weinberg, Lyssah-international 1,55m mit Felix Hassmann, Reservesiegerstute Holstein und Stuteneuropachampionesse in Brüssel, Respect 2-international 1,60m mit Thies Luther und Björn Nagel (2010: 2218.pl WBFSH Ranking Springen), Candy Girl III-in FRA bis 1,40m erfolgreich, Bob Saint Clair-international 1,45m, Granni 1-international 1,55m mit Gerardus Krijnen/NED

Dressur: Wotticelli SW-international GP, GPS, GPK mit Isabell Werth, Rabano 4-international Dressur mit Wolfgang Schade, Teilnehmer Asian Games für Japan, OL Prämienhengst, Don Duarte-international GP, GPS, GPK mit Jeanette Lechner-Gebhard/AUT, Teilnehmer EM und WM (2007: 425.pl WBFSH Ranking Dressur), Lucky Star 51-international GP, GPS, GPK mit Uwe Sauer, ZfdP gekört, Sympathico 15-international GP, GPK, GPS (2004: 424.pl WBFSH Ranking Dressur) und viele mehr.

 

Mehr Informationen zum Mutterstamm und den Erfolgen der direkten Verwandten: hier

     

Cil hat 4 sporterfolgreiche mütterliche Halbgeschwister, davon 1, der in M* und M** Springen erfolgreich ist.

                                                                                                                                                                                              

Pedigree: 

Vollblutanteil 9 Generationen zurück: 39%

         

Cash and

Carry

            Stamm 256          

Erfolge: 1,30m

2016: 86.Platz WBFSH

Ranking Liste Springpferde

 Cash

  Stamm 275

   Erfolge: 1,60m

 Cor de la Bryère
 Rantzau xx

 Foxlight xx

 Rancune xx

 Quenotte             

 Lurioso v. Furioso xx

 Vestale du Bois Margot

 G-Landgräfin        

  Erfolge: 1,60m

 Ladykiller xx

 Sailing Light xx

 Lone Beech xx

 Warthburg

 Aldato v. Anblick xx

 Schneenelke

 Balia                

  Hauptstutbuch

   Erfolge: 1,10m                        

 Landgraf I

  Stamm 275

  Ladykiller xx

 Sailing Light xx

 Lone Beech xx

 Warthburg

 Aldato v. Anblick xx

 Schneenelke

 Valia

  Staatsprämie
 Ahorn Z

 Alme Z Erfolge: 1,60m

 Heureka Z  Erfolge: 1,60m

 Scarlett Royal Erf:1,35m    

 Capitano v. Cottage Son xx

 Palisade

Amrum I

Hauptstutbuch

Erfolge: 1,40m

 

 Fasolt

  Stamm 5951

 

 Farnese

  Stamm 1866

 Fähnrich

 Fachmann

 Fera

 Annelies

 Loretto

 Ilsabe

 Konradine              
 Heidefreund I

 Heidekrug

 Schlacke

 Callepute

 Memnon

 Kadenz

 Prictoria  

  Hauptstutbuch

 

 Marmor  Erf: Dre GPS

  Stamm 18a2

 Marengo  Erfolge: 1,55m

 Marlon xx

 Lady v. Ramzes x  Erf: 1,40m

 Fakota

 Colonel v. Cottage Son xx

 Flade

 Irmelind Rhadames

 Raimond v. Ramzes x. Erf: 1,40m

 Edle Dame

 Brictoria

 Akkord v. Anblick xx

 210783301 v. Ernoe (Ostfr)

 

Im Pedigree kommen u.a. folgende Inzuchten in den ersten 12 Generationen vor:

88x auf den Holsteiner Ethelbert

76x auf den Holsteiner Cicero

73x auf den Holsteiner Achill 1265

70x auf den Vollblüter Galopin xx

67x auf den Vollblüter St.Simon xx
62x auf den Holsteiner Falb

59x auf den Holsteiner Tobias

58x auf den Holsteiner Adjudant

48x auf den Holsteiner Elegant

44x auf den Holsteiner Ali

43x auf den Holsteiner Kürassier

35x auf den Holsteiner Meister

30x auf den Holsteiner Favorit

je 14x auf die Holsteiner Lorbeer und Schiller

13x auf den Holsteiner First

8x auf den Holsteiner Loretto

7x auf den Vollblüter Son-in-Law xx

je 5x auf die Holsteiner Heintze, Meisterschuss und Fanal

je 4x auf die Vollblüter Phalaris xx, Ferro xx und den Holsteiner Heidelberg

je 3x auf den Anglo-Araber Ramzes x und die Vollblüter Anblick xx und Fairway xx, Rittersporn xx, Hyperion xx, Apron xx, Young Lover xx, Saint Saulge xx, Sailing Light xx, Herold xx, Ladykiller xx, Hyperion xx und Cottage Son xx und den Shagya Araber 532 Shagya X-3 ox

je 2x auf die Holsteiner Aldato, Fafnir, Fanatiker, Lopshorn, Nordhäuser, Meisterwurf, Fangball und die Holsteinerin Warthburg

                                                                                                                                                                                                                             

 


Weitere Bilder:

  

 


 

   

   

 

 


Videos:

(zum Öffnen auf das entsprechende Video klicken)

  

►►Video 4 Juli 2009, Dressurvideo
►►Video 3  

Juni 2009, Freispringen bis 1,50m                                                                    

►►Video 2 

Juni 2009, Trainingssprünge unter dem Reiter

►►Video 1     

Juni 2008, Elmshorn Reitpferdeprüfung

                                                                                                                                                                                 

                                                                                                                                                                                                           

^