Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
Ladykiller xx

 

Urgroßvater von Vanisha und Caitríona, Großvater von Lancaster Pipp

 

geb.: 1961, 1979 getötet, Stm 1,64m

brauner Vollblüter v. Sailing Light xx a.d. Lone Beech xx v. Loaningdale xx - Apron xx - Viceroy xx

Züchter: Mrs. A.L. Adda, England

 

Was bei weitem nicht jedem Vollblüter gelingt, war Ladykiller xx vergönnt. Er konnte vom ersten Tag an überzeugen und hatte bis zuletzt volle Decklisten. Was wäre Holstein heute ohne diesen Linienbegründer, 1964 in Elmshorn gekört, brachte er über 40 gekörte Söhne und unzählige überragende Sportpferde.

 

Ladykiller xx hat sich aus der großen Anzahl an Vollblütern, die in den 60er und Anfang der 70er Jahre zum Einsatz kamen, als der mit Abstand beste herauskristallisiert. Eigene Hengstlinien gründeten auch die zuvor eingesetzten Anblick xx und Cottage Son xx sowie die teilweise parallel zu Ladykiller xx eingesetzten Hengste Manometer xx und Marlon xx. Doch keiner, außer Cottage Son xx, hat in einer solchen Breite zu überzeugen vermocht wie Ladykiller xx.

 

Ein bildschöner Hengst mit korrektem Fundament, überdurchschnittlichen Grundgangarten, tollem Charakter und sehr guter maskuliner Bemuskelung. Er war ein mäßiges Rennpferd mit wenig Härte, er kam lahm von der Rennbahn, konnte aber in der Warmblutzucht voll überzeugen.

 

Er vererbte seinen schönen Typ und Kopf, das korrekte Fundament, und sehr viel Springvermögen mit Bascule, Technik und vorallem Mut. Bei einigen Nachkommen fiel die hellbraune Farbe mit "grünen" Beinen auf, ebenso die manchmal offene Nierenpartie. Seine Füchse waren durchweg noch edler als die braunen Nachkommen. Gerade mit Vollblut führenden Stuten brachte er die besten Zuchterfolge, wie z.B. Lord und Landgraf I.

Landgraf I wurde der bedeutendste Springpferdevererber des 20. Jahrhunderts. Die Holsteiner Züchterschaft setzte ihm auf dem Gelände der Verbandszentrale in Elmshorn ein lebensgroßes Bronze-Denkmal. Der feierlichen Enthüllung wohnte Landgraf I noch selbst bei. Lord war Körsieger und schickte ebenfalls eine ganze Luftflotte auf Siegeskurs in die großen Springarenen rund um den Globus. Daß er Dreiviertel-Blüter war, ist möglicherweise die Erklärung für die nicht immer ganz harmonische Typvererbung.

In Holland wurde der nach seinem Muttervater getaufte Ladykiller xx Sohn Heidelberg zum herausragenden Vererber. Auch die Hengste Lorenz, Lagos, Ladalco und Lamour gingen nach erfolgreichem und jeweils überdurchschnittlichem Wirken in Holstein in die Niederlande.

Gegenwärtig findet sich in den holsteiner Pedigress das Ladykiller xx Blut mehrfach. Schon immer war etwas Inzucht stets ein Erfolgsgeheimnis der Holsteiner Zucht. Wer sich mit Holsteiner Stämmen beschäftigt, der ist oftmals erstaunt, wie oft in den hinteren Generationen vielfach derselben Namen vorkommen.

 

Er war hauptsächlich ein genialer Springpferdevererber, auch einige sehr gute Vielseitigkeitspferde hat er gebracht, aber so gut wie keine Dressurpferde. Trotzdem hatte er mit Lido einen Sohn, der gerade in dieser Disziplin seinen Vererbungsschwerpunkt hatte. Kaum ein zweiter Holsteiner zeugte in einer solchen Intensität Dressurpferde für höchste Ansprüche.

 

Ladykiller xx lebt in seinen vielen gekörten Hengsten, auch wenn nur wenige die Hengstlinie fortführen konnten, und seinen vielen sehr guten Töchtern, die die Zucht bereichert haben, weiter.

 

International erfolgreiche Sportpferde waren u.a.:

Boy-Eddy Macken/IRL, Vollbruder zu dem gekörten Hengst Ladalco, international in Großen Preisen erfolgreich, Hamburger Derby platziert

Ladad-Herbert Blöcker, international Military siegreich

Lady-Fee-Hans Peter Mohr, Grand Prix gewonnen

L'Amie 2-Tjark Nagel

Landgraefin 10-Hugo Simon/AUT

Lasar 2-Eberhard Seemann, Nationenpreissieger

Leon 3-Manfred Schlüsselburg, Vollbruder zu Landgraf I

Leonardo 14-Barbara Schill, gekört und Vollbruder zu Lido

Lucky 47-Peter Luther

Loya-Georg Müller

Locky-Kurt Gravemeier und Mario Piasecki

Little Boy 7-Brigitte und Karsten Huck

 

Leider lassen sich die erfolgreichen Turnierpferde nur ungenau verfolgen, da zu dieser Zeit noch keine Ergebnisse von Turnierpferden do- kumentiert wurden. Dies erfolgt erst seit 1976.

 

 

Im australischen Horsemagazin ist ein schöner Artikel über Ladykiller xx: hier

 

 

Ladykiller xx kommt aus der Vollblutfamilie 16a.

 

 

 

Ladykiller 

@www.sporthorse-data.com

                                                                                                                                                                                                                             

 


 

Pedigree von Ladykiller xx:

  

Sailing Light xx,   1949

Blue Peter xx,   1936

Fairway xx,   1925
Phalaris xx,   1913

Polymelus xx,   1902
Bromus xx,   1905

Scapa Flow xx,   1914

Chaucer xx,   1900
Anchora xx,   1905

Fancy Free xx,   1924
Stefan the Great xx,   1916

The Tetrarch xx,   1911

Perfect Peach xx,   1907

Celiba xx,   1916

Bachelor's Double xx,   1906

Santa Mauria xx,   1893

Solar Cygnet xx,   1940

Hyperion xx,   1930

Gainsborough xx,   1915

Bayardo xx,   1906

Rosedrop xx,   1907

Selene xx,   1919

Chaucer xx,  1900

Serenissima xx,   1913

Sweet Swan xx,   1927     

Cygnus xx,   1916

Sunstar xx,   1908

Mangalmi xx,   1907

Swietenia xx,   1916

Capitivation xx,   1902

Satinwood xx,   1907

Lone Beech xx,   1939

Loaningdale xx,   1929

Colorado xx,   1923

Phalaris xx,   1913

Polymelus xx,   1902
Bromus xx,   1905

Canyon xx,   1913

Chaucer xx,   1900

Gasalt xx  1898

Perfection xx,   1918

Orby xx,   1904

Orme xx  1889
Rhoda B xx,   1895

Zenith xx,   1904

Lesterlin xx,   1892

Stella xx,   1890

Fartuch xx,  1932

Apron xx,   1920

Son-In-Law xx,   1911

Dark Ronald xx,   1905

Mother-In-Law xx,   1906

Aprille xx,   1909

Chaucer xx,   1900

Japonica xx,   1896

Boiarinia xx,   1926
Viceroy xx,   1916
The Tetrarch xx  1911
Sweet Vernal xx,   1904
Vilna xx,   1918

Volta xx,   1912

Missovaja xx,   1901

  

Bemerkenswerte Inzuchten in den ersten 12 Generationen sind u.a.:

156x Touchstone xx

151x Birdcatcher xx

85x Stockwell xx

63x Newminster xx

26x Galopin xx

17x Hermit xx

17x Lord Clifden xx

13x Bend Or xx

12x St. Simon xx

12x Rataplan xx

10x Hampton xx

4x Cyllene xx

4x Chaucer xx

2x Phalaris xx

2x The Tetrarch xx

2x Bay Ronald xx

 

 

 

(für Bilder und Informationen auf die unterstrichenen Namen klicken)


zurück

^