Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
Capitol I


Urgroßvater von Carreidas und Carzotto 

 

geb.: 1975, gest.: 1999, Stm 1,69m

Holsteiner Schimmelhengst v. Capitano a.d. Folia v. Maximus - Ramzes x - Heinzelmann, Holsteiner Verband

Züchter: Harm Thormählen, Kollmar

                                                                     

Capitol I gilt als einer der besten Springpferdevererber. Allein bei den Olympischen Spielen in Sydney starteten vier Nachkommen von ihm. Außergewöhnliche Springveranlagung, enormes Vermögen und unkomplizierte Leistungsbereitschaft sind Merkmale, die er an seine Nach- kommen weitergab, obwohl er selbst bei der HLP nicht besonders abgeschnitten hat und gerade in der Rittigkeit nicht punkten konnte. Allerdings verfügte er selbst über ein außergewöhnliches Springtalent. Er mußte dringend mit blütrigen Stuten angepaart werden, sonst wurden die Nachkommen zu schwer. Deshalb gab es auch eine Regelung vom Verband bezüglich des Vollblutanteils in den Pedigrees der anzupaarenden Stuten in den vorderen Generationen. Er wurde 24 Jahre alt und musste am 28. September 1999 wegen einer schweren Nierenerkrankung erlöst werden.

Die Abstammung von Capitol I ist umstritten. Sein Vater Capitano war ein reinerbiger Schimmel, wozu beide Elternteile Schimmel sein müssen. Der in den Pedigrees aufgeführte Capitano Vater Corporal war aber braun. Deshalb wird vermutet, das der ungekörte Grand Vikar v. Colonel aus der Großmutter mütterlicherseits von Capitol I, Vase v. Ramzes x, der Vater ist. Grand Vikar war selbst hocher- folgreich im internationalen Springsport für Italien. Durch die enge Inzucht durch Vase v. Ramzes x und Cottage Son xx konnte Capitol I wahrscheinlich auch so großen Einfluß auf die Zucht nehmen. Wissenschaftlich beweisen läßt sich die Abstammung aber nicht, da in dieser Zeit Gentests noch nicht möglich waren.

 

Seine Vererbung war gigantisch, insgesamt waren 38% seiner im Turniersport erfolgreichen Nachkommen in S Springen platziert oder siegreich, die durchschnittliche Gewinnsumme alle eingetragenen Turnierpferde beträgt pro Pferd etwas über € 9.000,-. Dies sind sensationelle Werte.

Die herausragendsten internationalen Springpferde waren u.a.:

Cento-Otto Becker

Corso-Willi Melliger/SUI

Concorde C-Willi Melliger/SUI

Curtis-Willi Melliger und Lesley Mc Naught/SUI

Charlottenhof's Charisma-Sören von Rönne

Gitania-Markus Ehning

ABC Charleston-Markus Beerbaum

Bull's Chesapeak Blue-Conni Bull/NOR

Campione M- Björn Nagel

Cantaro 11-Sören von Rönne

Capital W-Thomas Schepers

Cathleen 3-Meredith Michaels-Beerbaum u. Nick Skelton/GBR

Goliath 156-Marc van Dijck/NL

Carthago-Jos Lansink/BEL

Cassini I-Franke Sloothaak

Cardento-Peter Eriksson/SWE

Capriol-Holger Wulschner

Casino-Michael Aabo/FIN

Casita-Kamal Bahamdan/UAE

Opstalan's Cliquot-Ulrich Kirchhoff

Carolus II-Thomas Voss und Schuyler Riley/USA

 

Mit gekörten Hengsten wie z.B. Carthago, Cassini I und Cassini II, Clearway, C-Indoctro, Calato, Campione, Cardento, Cento, Carolus I und Carolus II, Casino, Dutch Capitol wird die Linie des Cottage Son xx durch Capitol I weitergeführt.

 

 

Im australischen Horsemagazin ist ein schöner Artikel über Capitol I: hier

 

Der holsteiner Stamm 173 gehört mit zu den erfolgreichsten Stämmen Holsteins. Gerade die Großmutter von Capitol I, Vase v. Ramzes x hat sehr dazu beigetragen. Aus diesem Stamm kommen u.a. die gekörten Hengste Capitol I, II und III, Cadillac, Quite Capitol I, Concreto, Latus I und II, Cobos, Casir Ask, Quite Easy I, II und II, Cevin, Landcapitol, Hosco, A-Dur I und II, Dream of Glory und Rheinblick.

 

 

 

Capitol I  Capitol I Capitol I
@sporthorse-data.com
 @sporthorse-data.com
   @sporthorse-data.com

                                                                                                                                                                                                                           

 


 

Pedigree von Capitol I:

Vollblutanteil 9 Generationen zurück: 50,78%

Capitano          

Holst 1968

Stamm 104a

Corporal,   Holst 1963   

Stamm 579

Cottage Son xx,   1944

Young Lover xx,   1930

Son-In-Law xx,   1911
Tryst xx,  
1921

Wait Not xx1925

Cottage xx,   1921

Wait xx,   1915

Gimara,   Holst 1948
Ludwig  Holst 1943

Lothringer,   Holst 1937

Mache  Holst

Orthilde,  Holst

Fabian,   Holst 1936

Franziska,   Holst

Retina,  Holst 1952

Ramzes x,   AA 1937

Rittersporn xx,  1917

Saint Saulge xx,   1899

Molly Clarke xx,   1902

Jordi ox,   Shagya 1928

532 Shagya X-3 ox,   Shagya 1909

139 Demeter ox  Shagya 1920

Dolli,  Holst 1945

Lopshorn,    Holst 1937

Loretto,   Holst 1932

Hilgunde  Holst 1933

Clärchen,   Holst 1926

Tobias,   Holst 1904

Sanna,   Holst 1918

Folia

Holst 1969

Maximus,   Holst 1963

Stamm 1697

Manometer xx,   1953

Abendfrieden xx,   1934

Ferro xx,   1923
Antonia xx,   1
926

Marissa xx,   1948

Magnat xx,   1938

Memzab xx,   1933

Stör Holst 1958

Heilbutt,   Holst 1942

Heinerle,  Holst 1938

Kleopatra  Holst 1933

Jossa,   Holst 1950

Fafnir,   Holst 1934

Cellini,   Holst 1944

Vase,   Holst 1961

Ramzes x,   AA 1937

Rittersporn xx,   1917

Saint Saulge xx,   1899

Molly Clarke xx,   1902

Jordi ox,   Shagya 1938

532 Shagya X-3 ox,   Shagya 1909

139 Demeter ox  Shagya 1920

Rappel,   Holst 1938
Heinzelmann,   Holst 1931

Heintze,   Holst 1925

Carla,   Holst 1926

Kandare,   Holst 1933

Lorbeer,   Holst 1919

Parforce,   Holst 1916

  

Bemerkenswerte Inzuchten in den ersten 12 Generationen:

97x Ethelbert (Holst)

62x Achill (Holst)

54x Hannibal (Holst)

52x Adjudant (Holst)

51x Midas (Holst)

46x Young Ethelbert (Holst)

43x Touchstone xx

40x Cicero (Holst)

36x Achill 1265 (Holst)

35x Newminster xx

32x Falb (Holst)

27x Galopin xx

18x Kürassier (Holst)

16x Amurath 1881 ox (Vollblutaraber)

15x Hermit xx

14x Tobias (Holst)

11x Hampton xx

8x Elegant (Holst)

6x Favorit (Holst)

4x Lorbeer (Holst)

3x Le Sancy xx

3x Dark Ronald xx

3x Meisterschuss (Holst)

3x First (Holst)

2x Ramzes x (Anglo Araber)

2x Loretto (Holst)

2x Heintze (Holst)

 

 

 

zurück

^